Truck-Blind-Zone Müllfahrzeug

BUS-Blind-Zone-System - Unfälle mit Fahrradfahrern vermeiden

Das Bus-Blind-Zone-System ist ein Fahrerassistenzsystem für Busse jeder Größe. Kleinbusse, Reisebusse oder auch Linienbusse können mit diesem Tote Winkel System nachgerüstet werden. Die 4 XXL-Sensoren können somit auch an die verschiedenen Bauweisen der Busse ideal angepasst werden, so dass der Fahrer des Busses beim Abbiegen vom Totewinkel Warner optimal unterstützt wird und Personen und Fahrradfahrer neben dem Bus durch eine LED oder einen Warnton angezeigt bekommt.

Tote Winkel Assistent für Reisebusse und Linienbusse
Die Anforderungen an einen Busfahrer auf Grund der Verkehrssituationen in den Städten werden immer Größer. Gerade Fahrradfahrer können beim Abbiegen oder einem Spurwechsel schnell übersehen werden. Aus diesen Grund arbeitet unser Bus-Blind-Zone-System aktiv für den Busfahrer und entlastet diesen bei seiner täglichen Arbeit. Eine Warn-LED an der A-Säule zeigt dem Fahrer an, dass sich etwas neben dem Bus oder auch im toten Winkel befindet. Je näher ein Fahrradfahrer oder Fußgänger kommt, desto aktiver blinkt die LED und weißt auf die Gefahr hin und macht den Fahrer des Busses darauf aufmerksam. Kommt ein Fahrradfahrer oder Fußgänger in den näheren Gefahrenbereich, so wird der Fahrer zusätzlich durch einen Alarmton gewarnt. Das Feedback der Busfahrer zeigt auf, dass diese gerade in unübersichtlichen Verkehrssituationen weit entspannter sein können und ein Fahrradfahrer im Toten Winkel schneller erkannt wird und damit auch brenzliche Situationen oder auch Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrern vermieden werden können.

Assistentsystem für den Toten Winkel am Bus nachrüsten
Das Bus-Blind-Zone-System ist so aufgebaut, das die 4 Sensoren optimal an die Bauform eines Busses angepasst werden können und somit an jedem Bus zum Nachzurüsten geeignet sind. Jeder Sensor bietet einen gewissen Spielraum bei der Montage, so dass die Sensoren dort platziert werden können, wo eine Montage ideal möglich ist und keine Anbauteile die Montage unnötig erschweren. Bei Bedarf lassen sich die Sensoren auch in Busfarbe lackieren und fügen sich so harmonisch und unauffällig in das Gesamtbild des Busses wieder ein. Somit lässt sich unser Bus Tote-Winkel-Assistent in jedem Reisebus oder Linienbus nachrüsten.

Automatische Aktivierung über Blinker und Bremse
Das Tote-Winkel-System wird über den Blinker und das Bremslicht aktiviert. Betätigt der Fahrer die Bremse um z.B. an eine Kreuzung heran zu fahren oder das Abbiegen einzuleiten, so wird die 1. Warnstufe der Tot-Winkel-Sensoren aktiviert und die Warn-LED zeigt eventuelle Gefahren an. Setzt der Fahrer den Blinker, so wird die 2. Warnstufe aktiviert und das System weißt zusätzlich durch einen Warnton auf Gefahren im Nahbereich hin.

3 einstellbare Warnzonen
Der Überwachungsbereich kann, je nach Bedarf und Einbauhöhe, an der Alarmbox eingestellt werden, so dass das System optimal für den Toten-Winkel montiert werden kann. Es gibt 3 Warnzonen, worauf Sie die Warn-LED und den Alarm-Ton je nach Bedarf einstellen können:

  • Zone 1: 0cm - 50cm
  • Zone 2: 50cm - 100cm
  • Zone 3: 100cm - 150cm

XXL Erfassungsbereich + Montage der Sensoren
Es werden 4 Sensoren zur Überwachung des Toten Winkels seitlich am Bus montiert. Die Sensoren erfassen einen Bereich von 0cm bis 150cm neben dem Fahrzeug und können bis zu 3 Warnzonen und damit 3 Warnstufen unterscheiden. Je nach Bauart des Fahrzeuges können die Sensoren in unterschiedlicher Höhe und unterschiedlichen Abstand zueinander montiert werden. Die Sensoren können direkt in vorhandene Kuststoffanbauten oder die Seitenwand eingesetzt werden. Die Kabellängen für die Sensoren können jederzeit verlängert werden, so dass die Kabelführung unproblematisch ist und sich den Gegebenheiten des Bustyps anpassen lässt. Selbst die Montage eines Sensors in eine der Kofferklappen ist möglich.

Einfaches Nachrüsten an fast jedem Bus
Auch das CaraWarn Tote-Winkel-System wurde so konzipiert, dass es unkompliziert an fast jedem Bus nachgerüstet werden kann. Wir organisieren den Einbau durch unsere Einbaupartner bei Ihnen vor Ort. Das Seitenscan-System kann unkompliziert bei Ihnen in der Werkstatt oder auch bei Ihnen auf dem Betriebshof vorgenommen werden.

Entwicklung aus Norddeutschland
Gemeinsam mit unseren Produzenten und Partnern aus verschiedenen Ländern der Welt entwickeln wir unsere Systeme stetig weiter. Daraus ist auch dieses Bus Assistentsystem für den Toten Winkel bei Reisebussen und Stadtbussen jeder Größe entstanden.

  • Aktives System: Meldet aktiv durch LED + Alarmton
  • Fahrradfahrer, Personen und Fahrzeuge werden aktiv gemeldet
  • Optimale Aktivierung der Warnzonen durch Bremse und Blinker
  • Verschiedene Warnzonen für verschiedene Sicherheitsbereiche einstellbar
  • 3 Sicherheitszonen als optimale Warnzonen im Toten-Winkel
  • Montage bei jeder Bauweise und jedem Fahrzeugtyp möglich, auch bei Sonderaufbauten
  • XXL-Erfassungsbereich durch 4 Sensoren, gezielt im toten Winkel des Fahrzeuges
  • Wartungsfrei und damit auch langfristig kostenneutral

Vorteile TruckWarn gegenüber Videosystemen für den toten Winkel

  • Bei Tag und Nacht selbe zuverlässige Meldungen
  • Schlechte Sicht- oder Lichtverhältnisse beeinträchtigen das System nicht
  • Eine tief stehende Sonne kann das System nicht beeinträchtigen
  • Kein Monitor der durch den Fahrer zusätzlich überwacht werden muss
  • Meldet auch dann aktiv, wenn der Fahrer abgelenkt ist
  • Kostengünstige Anschaffung und Installation
tote-winkel-assistent-system für Müllfahrzeuge
  • Toter-Winkel-Assistent für Busse
  • Entwickelt in Deutschland für den europäischen Fachhandel
  • TruckWarn System ist bei jedem Bus einfach nachzurüsten
  • Haben Sie die volle Kontrolle über den toten Winkel
  • Gefahrenerkennung beim Abbiegen oder Spurwechsel
  • Zuverlässige Warnung durch LED und Warnton
  • Warnton auch für Hörgeräteträger geeignet
  • Neuste Ultraschalltechnologie
  • Versteckter Einbau der LED + Lautsprecher im Fahrzeug
  • Wasserfeste Verkabelung der Sensoren IP 67
  • 4 Sensoren für XXL Seiten-Erkennungsbereich scannen die Fahrzeugseite
  • Fahrzeuge, Fahrradfahrer oder Personen wie auch Seitenbegrenzungen werden erkannt
  • 3 Sicherheitszonen als optimale Warn-Zonen im Toten-Winkel
  • Aktivierung optional durch Bremse und Blinker oder Dauer-Aktiv
  • Warnton auch für Hörgeräteträger geeignet
  • Retten Sie im schlimmsten Fall sogar Leben